Deutsch English

Materialkunde

Edelstahl - Material und Eigenschaften

Edelstahl - mehr als nur eine Modeerscheinung, denn als Schmuck gibt es ihn schon sehr lange. Edelstahl ist wesentlich härter und somit robuster als Silber oder Gold. Er ist kratzresistenter und hat weniger Metallabrieb. Zudem ist er im Vergleich zu Gold und Silber wesentlich leichter zu pflegen, denn Edelstahl läuft nicht an.
 

Titan - Material und Eigenschaften

Titan ist ein modernes Phänomen. Das Material ist wegen seiner einzigartigen Eigenschaften als Schmuckmaterial sehr beliebt. Titan ist biokompatibel (hypoallergen) bzw. nicht toxisch für den menschlichen Körper. Titan löst keine allergischen Reaktionen bei Trägern aus, die unter Allergien gegen andere Schmuckmaterialien leiden. 
Titan ist stark wie einige Edelstähle, aber dafür um fast die Hälfte leichter. Und Titan hat eine lange Lebensdauer. Es ist beständig gegen die meisten Ursachen von Korrosion, einschließlich Meerwasser, Königswasser, Chlor (im Wasser) und einige Säuren. Titanringe sind deshalb speziell für diejenigen praktisch, die zum Beispiel regelmäßig im Meer oder in chlorierten Schwimmbädern schwimmen. Dies steht im Gegensatz zu einigen traditionellen Schmuckmaterialien, wie Silber, Messing und Bronze, die anfällig für Anlaufen und andere Erscheinungsformen der Abnutzung sind.
Titan wird also optisch ein Hingucker bleiben mit seinem seidigen Glanz.
 

Wolfram - Material und Eigenschaften

Erst seit dem 21.Jahrhundert wird Wolfram oder eher Wolframcarbid auch zur Schmuckherstellung verwendet. Dabei kennt es eigentlich jeder! Denn in jeder Glühbirne befindet sich ein Glühdraht, der aus Wolframcarbid besteht.
Wolframcarbid ist ein sehr widerstandsfähiges und korrosionsbeständiges Metall. Aufgrund seiner Härte ist Wolframcarbid Bestandteil vieler Hartmetallsorten und damit vieler Werkzeuge und wird 
gerne in der Industrie eingesetzt. 
Wolframcarbid ist ähnlich schwer wie Gold und hinter dem Diamant das härteste bekannte Material. Biegen oder formen läßt sich Wolframcarbid allerdings nicht. Es ist etwas spröde und bricht.
 
Aufgrund seiner Härte ist Wolframcarbid sehr robust und "kratzresistent". Nur mit Hilfe von Lasertechnik oder anderen Elektronenschweißverfahren kann es für unsere Zwecke bearbeitet und mit filigranen Gravuren verziert werden.
Das Material besitzt einen wundervollen Glanz und läßt sich hervorragend polieren, so dass es selbst nach vielen Jahren eine edle Erscheinung mit tollem Design ist.
 

Keramik - Material und Eigenschaften

Bei so vielen guten Eigenschaften kann man diesem wundervollen Werkstoff nur wenig hinzufügen: kommt hervorragend mit Temperaturschwankungen zurecht, es korrodiert nicht, es hat eine hohe Verschleißfestigkeit, gute Reibungseigenschaften, es hat eine geringe Dichte und ist deshalb relativ leicht, und trotzdem hart, es dehnt sich bei hohen Temperaturen nicht aus, hat eine gute elektrische und thermische Isolationswirkung, es ist ausgezeichnet verträglich für Allergiker. Einziger Nachteil: man kann es nicht verbiegen oder verformen, dafür ist es zu spröde und bricht. 
Aber mal ehrlich: Mahlwerk aus Keramik in der Kaffeemaschine oder hochwertige Zahnkrone aus Keramik? Das Material kann was!
Fazit: Praktisch, robust und hochwertig. Vielfältig, kreativ und einfach nur schick!
 

Silber - Material und Eigenschaften

Silber wird schon sehr lange verarbeitet und war zeitweise sogar teurer als Gold. Es wurde als Zahlunsgmittel eingesetzt und später von Gold abgelöst, wodurch es seinen wirtschaftlichen Wert verlor. Als Mitte des 19. Jahrhunderts  rostfreier Edelstahl entwickelt wurde, verlor Silber weiter an Bedeutung als zu verarbeitender Rohstoff. Heute steigt die Nachfrage wieder, da Silber im Bereich der Elektrik/Elektronik und Solartechnik Verwednung findet. Silber gilt darüber hinaus als antibakteriell und Silberionen finden deshalb als Desinfektionsmittel und als Therapeutikum in der Wundheilung Verwendung.
 
Silber ist neben Gold und Edelsteinen das wichtigste Material zur Herstellung von Schmuck. Es ist weißglänzend und reflektiert Licht sehr stark. Silber ist sehr weich und dehnbar. Um es härter zu machen,  wird es für die Schmuckherstellung mit anderen Metallen auflegiert. Unser Silberschmuck besteht zu 92,5% aus Silber, 7,5% aus anderen Metallen, wie z.B. Kupfer. Silber ist angreifbar für Schwefelwasserstoff und andere Schwefelverbindungen, die in der ganz normalen Luft enthalten sind. Diese Eigenschaft führt zum sogenannten "Anlaufen", Silber färbt sich im Laufe der Zeit schwarz. Regelmäßiges Polieren behebt diesen Zustand. Um Silber "haltbar" zu machen, wird es häufig mit einer Schicht aus Rhodium überzogen.
 

Kombinationen aus verschiedenen Materialien

Edelstahl & Titan - der Klassiker
Edelstahl & Silber - das Extravagante
 

Die Beschichtung

IP (Ion Plating) ist die ionische Methode der Beschichtung, die zwei bis drei Mal verschleissfester ist als das herkömmliche PVD-Beschichtungsverfahren.

Zurück



statt 109,95 EUR
nur 87,96 EUR

inkl. 19 % MwSt.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?